Typhloiulus seewaldi (Strasser, 1967)

Allgemeines

Länge 14 mm
Verbreitung & Häufigkeit Die Art wurde aus Bayern vom Hollerloch – einer Höhle im Untersberg – beschrieben und ist bisher nur noch aus zwei weiteren Höhlen in Österreich (Fritsch 1998) bekannt. In Deutschland wurde die Art seit der Beschreibung nicht wieder gefunden. Am Typusfundort erfolgte allerdings auch keine weitere Nachsuche. Auf Grund der weiteren benachbarten Funde muss allerdings davon ausgegangen werden, dass diese Art weiterhin im Untersberg vorkommt. Ursprünglich als österreichisch beschrieben, aber später stellte sich heraus, dass die Typuslokalität genau auf der deutschen Seite der Grenze lag.
Lebensräume & Lebensweise Höhlenart bis 1600 m Höhe.
Literatur Kime, R., & Enghoff, H. (2017). Atlas of European millipedes 2: Order Julida (Class Diplopoda). European Journal of Taxonomy, 0(346). doi: https://doi.org/10.5852/ejt.2017.346

Systematik

Stamm Gliederfüßer (Arthropoda)
Klasse Doppelfüßer (Diplopoda)
Ordnung Schnurfüßer (Julida)
Familie Julidae
Genus Typhloiulus

Verbreitungskarte

Diese Verbreitungskarte wird live aus den Daten von Edaphobase generiert.


Phänologie

Auftreten der verschiedenen Geschlechter und Entwicklungsstadien im Jahresverlauf. Das Phänologie-Diagramm wird live aus den Daten von Edaphobase generiert.

Zum Entfernen der Daten von bestimmten Geschlechtern oder Stadien aus dem Diagramm bitte die Legendeneinträge unter dem Diagramm anklicken.

Bilder