Rossiulus vilnensis (Jawłowski, 1925)

Allgemeines

Diagnose & ähnliche Arten Die Art sieht Ommatoiulus sabulosus sehr ähnlich, die zwei Rückenlängstreifen sind meist aber dunkler. Nur im Nordosten Deutschlands können beide Arten in ähnlichen Lebensräumen vorkommen. Beide Arten können nur anhand der spezifischen Form der Begattungsbeine (Gonopoden) sicher unterschieden werden.
Länge 22-34 mm
Verbreitung & Häufigkeit Nur im Osten Deutschlands zwerstreut und selten vorkommend.
Lebensräume & Lebensweise Feuchte und nasse Biotope, wie Flusstäler, Feucht-Wiesen, Streuwiesen, Heiden, Sümpfe, Moore, Auwälder oder Erlenbrüche.
Literatur Kime, R., & Enghoff, H. (2017). Atlas of European millipedes 2: Order Julida (Class Diplopoda). European Journal of Taxonomy, 0(346). doi:https://doi.org/10.5852/ejt.2017.346

Systematik

Stamm Gliederfüßer (Arthropoda)
Klasse Doppelfüßer (Diplopoda)
Ordnung Schnurfüßer (Julida)
Familie Julidae
Genus Rossiulus

Verbreitungskarte

Diese Verbreitungskarte wird live aus den Daten von Edaphobase generiert.


Phänologie

Auftreten der verschiedenen Geschlechter und Entwicklungsstadien im Jahresverlauf. Das Phänologie-Diagramm wird live aus den Daten von Edaphobase generiert.

Zum Entfernen der Daten von bestimmten Geschlechtern oder Stadien aus dem Diagramm bitte die Legendeneinträge unter dem Diagramm anklicken.

Bilder