Macrosternodesmus palicola Brölemann, 1908

Allgemeines

Länge 3 – 4 mm
Verbreitung & Häufigkeit In Frankreich, den Britischen Inseln und den Beneluxländern verbreitet, in Deutschland nur verschleppt und sehr selten.
Lebensräume & Lebensweise Frisst wahrscheinlich morsches Holz und Laubstreu, eventuell auch Flechten und Algen. In extrem trockenen Frühlingen/Sommern fressen Tausendfüßer auch einmal an jungen Trieben oder Wurzeln anderer Pflanzen. In dem Fall steht aber wohl der Wassergehalt der Pflanze im Vordergrund und nicht der Nährwert.
Rote Liste Deutschland Ungefährdet (*)
Rote Liste Quelle Reip, H.S., Spelda, J., Voigtländer, K., Decker, P. & N. Lindner (2016): Rote Liste und Gesamtartenliste der Doppelfüßer (Myriapoda: Diplopoda) Deutschlands. – In: BfN (ed): Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands. Band 4: Wirbellose Tiere (Teil 2). – Naturschutz und Biologische Vielfalt 70(4): 301–324.

Systematik

Stamm Gliederfüßer (Arthropoda)
Klasse Doppelfüßer (Diplopoda)
Ordnung Bandfüßer (Polydesmida)
Familie Macrosternodesmidae
Genus Macrosternodesmus

Verbreitungskarte

Diese Verbreitungskarte wird live aus den Daten von Edaphobase generiert.


Phänologie

Auftreten der verschiedenen Geschlechter und Entwicklungsstadien im Jahresverlauf. Das Phänologie-Diagramm wird live aus den Daten von Edaphobase generiert.

Zum Entfernen der Daten von bestimmten Geschlechtern oder Stadien aus dem Diagramm bitte die Legendeneinträge unter dem Diagramm anklicken.

Bilder