Geophilus easoni Arthur, Foddai, Kettle, Lewis, Luczynski & Minelli, 2001

Allgemeines

Diagnose & ähnliche Arten Verwechslungsarten G. carpophagus und G. easoni: G. easoni komplett braun einfarbig, G. carpophagus Koopf und Endsegment braun, die restlichen Segmente grünlich-grau-braun.Anzahl Beinpaare G. carpophagus: Männchen 51-55; Weibchen: 53-57. G. easoni: Männchen: 47-49; Weibchen: 47-51.
Länge 20-40 mm
Verbreitung & Häufigkeit Für Deutschland noch nicht nachgewiesen, aber könnte potentiell vorkommen.

Systematik

Stamm Gliederfüßer (Arthropoda)
Klasse Hundertfüßer (Chilopoda)
Ordnung Erdkriecher (Geophilomorpha)
Familie Geophilidae
Genus Geophilus

Verbreitungskarte

Diese Verbreitungskarte wird live aus den Daten von Edaphobase generiert.


Phänologie

Auftreten der verschiedenen Geschlechter und Entwicklungsstadien im Jahresverlauf. Das Phänologie-Diagramm wird live aus den Daten von Edaphobase generiert.

Zum Entfernen der Daten von bestimmten Geschlechtern oder Stadien aus dem Diagramm bitte die Legendeneinträge unter dem Diagramm anklicken.